Fußball und seine Geschichte – Fußball Sportgeschichte

Fußballgeschichte

Fußball – Ein Sport der wahrhaft Geschichte geschrieben hat

Fußball ist weltweit zweifellos der populärste Sport. In fast jedem Land dieser Erde wird darüber lebhaft diskutiert. Allerdings wissen nur die wenigsten etwas über Fußballgeschichte, vor allem wenn man die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg berücksichtigt. Herausragende Ereignisse der Fußballgeschichte wie zum Beispiel die Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz oder das Sommermärchen von 2006 sind noch allgemein bekannt. Anders sieht es aber aus, wenn es um die Anfänge der Fußballgeschichte geht.

Fußball – Ein Sport der älter ist, als man glaubt

Dabei ist es auch nicht einfach zu bestimmen, wann die Fußballgeschichte beginnt. Oftmals wird hier angeführt, dass es in China im 3. Jahrhundert vor Christus bereits eine Vorform von Fußball gegeben habe, die sich Ts‘ uh-Küh nannte.
Auch im Europa des Mittelalters wurden Ballspiele gespielt, die dem modernen Fußball ähnlich sind. Diese zelebrierte man vornehmlich auf dem Land bzw. in Dörfern.

Fußball – Englische Sportgeschichte

Entscheidend in der Fußballgeschichte war aber, dass an immer mehr Universitäten im England des 19. Jahrhunderts Fußball als Leibesübung gespielt und somit äußerst populär wurde. Aufgrund dessen gründete sich in London 1863 die Football Association, die in der Folgezeit auch die wichtigsten Regeln festlegte.

Fußball – Die neue Epoche

Nachdem mehr und mehr kontinentaleuropäische Länder den Fußball übernahmen, trat die Fußballgeschichte in eine neue Epoche ein und wurde international. So gründete sich 1904 der Weltverband FIFA, der auch 1930 die erste Weltmeisterschaft -was ein Meilenstein in der Fußballgeschichte darstellte- initiierte.

Fußball im und nach dem 2. Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg bremste aber diese Entwicklung der Fußballgeschichte. Erst danach ging in der Fußballgeschichte die zunehmende Internationalisierung weiter. Vor allem Europa war hier ein Vorreiter, indem es einen eigenen europäischen Fußballverband gründete, Europameisterschaften, Landesmeisterwettbewerbe oder weitere Vereinsmeisterschaften durchführte.

Fußball im Wandel der Zeit

Eine wichtige Entwicklung in der Fußballgeschichte stellte aber die zunehmende Kommerzialisierung dar. Während zu Anfang vor allem Freizeitsportler aktiv waren, setzte sich zunächst mehr und mehr der Berufsfußballer durch.
Insbesondere seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden Fußballvereine dann auch folgerichtig wie Unternehmen geführt und versuchten dementsprechend neue Absatzmärkte zu generieren. Dies führte unter anderem zu einer Ausweitung des Merchandisings und zur Gründung der Champions League. Die Fußballgeschichte ist aber jetzt wieder an einer Weggabelung angekommen. Ob die Fußballgeschichte weiterhin primär von wirtschaftlichen Interessen dominiert wird, erscheint vor dem Hintergrund der Verschuldung vieler Clubs fraglich.

Tags: , , , , , , ,